News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:

Erstes Formel 1 Modell der Raceland Gold Edition (2017-05-26)
Seit heute gibt es in der Raceland Gold Edition made by Spark zum ersten Mal ein Formel 1 Fahrzeug. Hat sich das Team rund um Friedrich Lämmermann bislang um Sport- und Tourenwagen gekümmert so wurde nun mit dem Shadow DN5 F1 von Tom Pryce in der Version des Deutschland GP 1975 das erste Formel 1 Fahrzeug nachgebildet.

Tom Pryce galt in den 70er Jahren als eines der ganz großen Naturtalente des Formel-Rennsports. Nach Erfolgen in Formel Ford und Formel 3 überzeugte der stille Waliser auch in der Formel 2. Sein Formel 1 Debüt gab er beim GP Belgien 1974 in Nivelles im unterlegenen Token bevor ihn Don Nichols zu Shadow holte, wo er Peter Revson ersetzte. Als ab dem dritten Rennen der Saison 1975 der neue Shadow DN5 einsatzbereit war, zeigte Tom Pryce sein wahres Talent u.a. mit der Pole Position beim GP von England. Nach langen Diskussionen um die Sicherheit der Nordschleife und einer Fabel-Runde von Niki Lauda in 6:58,6 im Qualifying wurde das Feld bei Gluthitze am 3. August zum GP von Deutschland 1975 auf die Strecke geschickt. In dieser mörderischen Schlacht kämpfte sich Tom Pryce von Startplatz 16 auf Rang 4 nach vorne und das obwohl er durch austretendes Öl im Cockpit Verbrennungen erlitten hatte.
Foto: Raceland
Audi R8 LMS 'Phoenix Racing' (2017-05-26)
Der Titel für das schnellste Modellauto bei den an diesem Wochenende ausgetragenen 24h auf dem Nürburgring geht an das Team Phoenix Racing. Noch bevor das Rennen gestartet ist steht das Modell bereit. Gefertigt in einer Auflage von 400 Exemplaren von Minichamps steht das Fahrzeug von Busch / Moller-Madsen / Rockenfeller / Stippler bei Phoenix Racing zum Preis von 79 Euro zum Verkauf.
Neues von Spark (2017-05-26)
Eine recht bunte Zusammenstellung mit Neuheiten aus verschiedenen Serien gibt es in dieser Woche von Spark. Passend zu den 24h Nürburgring an diesem Wochenende kommen aus dem Jahr 2016 der bunte Porsche Cayman S des Teasm Securtal Sorg Rennsport und der Glickenhaus SCG P4/5 Competizione M16 von Jethro Bovingdon, Manuel Lauck, Chris Harris Brockweir, Patrick Bernhardt. Ebenfalls aus der Scuderia Glickenhaus kommt aus dem Jahr 2015 noch der SCG 003c aus dem Jahr 2015. Von den 24h Tokachi Porsche 964A RR von Obata / Furuya / Uehara.

Aus Le Mans kommt aus dem Jahr 1954 der Osca MT4 von Macklin / Leygonie / Simpson, aus dem Jahr 1955 der drittplatzierte Jaguar D-Type von Claes / Swaters. Aus dem Jahr 1986 stammt der Gebhardt JC843 den Harrower / Clements / Dodd-Noble pilotiert haben. Gerade mal gute 20 Jahre alt ist der 1996 von Giroix / Deletraz / Sala pilotierte McLaren F1 GTR, noch zwei Jahre jünger der Porsche 911 GT2 des Teams Estoril Racing Communication.

Vom Belgien GP der Formel 1 Saison 2016 wurde der Manor MRT05 von Esteban Ocon realisiert, vom WTCC Rennen in Qatar im gleichen Jahr der Citroën C-Elysee WTCC von Mehdi Bennani. Aus der DTM 2016 schließlich stammen die beiden Mercedes-Benz AMG C63 DTM von Christian Vietoris und Maximilian Götz.
Formel 1 Neuerscheinungen von Minichamps (2017-05-26)
Drei Formel 1 Modelle hat Minichamps in diesen Tagen an den Fachhandel ausgeliefert. Aus dem Jahr 1993 wurde der McLaren Ford MP4/8 gefertigt, mit dem Ayrton Senna seinen letzten Grand Prix Sieg erzielen konnte. Aus dem vergangenen Jahr kommen die beiden Renault Sport F1 R.S.16 von Jolyon Palmer und Kevin Magnussen. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
BMW DTM Champions Doppelset (2017-05-12)
Von Minichamps gibt es nochmals eine Gelegenheit für alle Sammler welche die bisher ausgelieferten DTM Meistermodelle von Bruno Spengler und Marco Wittmann verpasst haben. In einem auf 299 Exemplare limitierten Doppelset hat Minichamps in dieser Woche die beiden Fahrzeuge der Meister von 2012 und 2014 nochmals aufgelegt.
TSM Neuerscheinungen (2017-05-11)
Bei TSM sind derzeit wieder ein paar Rennsport-Neuheiten in der Auslieferung. Von der Rallye Dakar 2016 wurden die beiden von Axion Energy gesponserten X-Raid All4 Racing Mini von Nani Roma / Alex Haro Bravo sowie Orlando Terranove / Bernardo Graue realisiert. Aus dem Hause Ford kommt der Ford GT des Chip Ganassi Teams der von Ryan Briscoe, Richard Westbrook und Scott Dixon bei den 24h Le Mans 2016 auf Platz drei der GTE Klasse pilotiert wurde sowie ein Doppelset "50 Jahre Ford GT in Le Mans" mit dem Ford Mk II den Bruce McLaren und Chris Amon 1966 zum Gesamtsieg an der Sarthe pilotiert haben sowie dem Ford GT mit dem Joey Hand, Dirk Müller und Sébastien Bourdais 2016 die GTE Klasse gewonnen haben. Aus dem Jahr 1977 kommt dazu noch der Porsche 934/5 mit dem das Interscope Racing Team 1977 die 100 Meilen im Rahmen der IMSA Serie in Laguna Seca gewinnen konnte.
24h Nürburgring Neuheiten von Minichamps (2017-05-07)
Vier neue Modelle von den 24h auf dem Nürbugring gibt es in dieser Woche von Minichamps als Neuheit. Aus dem Hause Audi wurden die beiden Audi R8 LMS aus dem Team Land Motorsport (Basseng / de Phillippi / Rockenfeller / Scheider) sowie Twin Busch Motorsport (Rast / Busch / Busch / Mamerow), aus dem Hause Mercedes-Benz die AMG GT3 von al Faisal / Gerwing / Dontje / Huff aus dem Team Black Falcon Motorsport sowie Vietoris / Seefried / Hohenadel / van der Zande aus dem Team HTP Motorsport. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Neues von Spark (2017-05-05)
In dieser Woche gibt es wieder einmal einige Neuheiten von Spark zu vermelden. Besonderes Highlight ist dabei eine After Race Sonderausgabe des Mercedes W07 AMG V6 Hybrid von Weltmeister Nico Rosberg in der Version des Abu Dhabi GP. Eine weitere Formel 1 Neuheit ist der Ensign N177 mit dem Jacky Ickx 1977 den GP von Monaco bestritten hat. Von 24h Rennen auf dem Nürburgring 2016 wurde der Porsche 911 GT3 R des Quartetts Tandy / Estre / Bamber / Pilet realisiert.

Bei den Le Mans Neuheiten ist das Highlight sicherlich der 2016 siegreiche Porsche 919 Hybrid von Marc Lieb, Romain Dumas und Neel Jani. Dazu kommt aus dem Jahr 2016 noch der Rebellion R-One von Nicolas Prost, Nick Heidfeld und Nelson Piquet Jr.. Aus der Historie von Le Mans kommen dazu noch aus dem Jahr 1962 der CD Dyna von Lelong / Hanrioud 1:43 Spark, aus dem Jahr 1982 der Rondeau M379 von Candy / Haran / Poulain und schließlich aus dem Jahr 1996 der Toyota Sard MC8-R von Ferte / Martini / Fabre.
Formel 1 Sonderset von Minichamps (2017-04-28)
Ein Sonderset zur Formel 1 gibt es in dieser Woche von Minichamps. Da Lewis Hamilton mit seinem 41ten GP Sieg beim GP von Japan 2015 in der Anzahl der Siege mit Ayrton Senna gleichgezogen ist hat Minichamps ein Set mit dem Mercedes F1 W06 Hybrid mit dem Hamilton seinen 41. Sieg eingefahren hat sowie dem McLaren Ford MP4/8 mit dem Ayrton Senna seinen letzten GP Erfolg feiern konnte.
Ixo Osterneuheiten (2017-04-13)
Pünktlich zu Ostern verkündet auch Ixo wieder einmal einige Neuheiten, jedoch nur für die Rallye-Sammler. Aus der historischen Ecke wurden der Ford Escort RS MkII den Snijers / Eggermont bei der Legend Boucles de Spa im Jahr 2014 gefahren sind sowie der Mitsubishi Lancer Evo V mit dem Mäkinen / Mannisenmaki die Rallye Australien 1998 gewonnen haben. Von der Rallye Dakar 2014 wurde der MINI ALL4 Racing realisiert mit dem Peterhansel / Cottret den zweiten Platz erzielen konnten. Aus dem Hause Volkswagen wurde der Polo R WRC in den siegreichen Varianten von der Schweden Rallye 2014 (Latvala / Anttila) sowie Monte Carlo 2016 (Ogier / Ingrassia) realisert, von Konzernschwester Skoda der Fabia S2000 als Sieger der Zypern Rally 2014 (Loix / Gitsels) sowie der Fabia R5 den Lappi / Ferm bei der Rallye Monte Carlo 2016 gefahren sind. Der Hyundai i20 WRC kommt in den siegreichen Varianten aus Argentinien 2016 (Hayden Paddon / John Kennard) und Sardinien 2016 (Thierry Neuville / Nicolas Gilsoul). Aus dem Hause Ford kommt dazu der Fiesta RS WRC mit dem Valentino Rosse die Monza Rallye 2015 gewonnen hat, aus dem Hause Peugeot der 208 R2 mit dem Abbring / Vyncke den Peugeot 208 R2 Cup 2013 gewinnen konnten.
Porsche 962C Memorex Brun Frank Jelinski 1986 (2017-04-08)
Etwas neues zu vermelden gibt es heute auch in der Raceland Gold Edition made by Spark. Anfertigen lassen haben die Dietenhofener dieses Mal den Porsche 962C In Memorex Lackierung wie er von Frank Jelinski beim Lauf zur Sportwagen-WM auf dem Norisring 1986 gefahren wurde. Zum Hintergrund des Modells: Walter Brun kaufte für die Wm 1986 bei Porsche zwei brandneue mit den Chassis-Nummern 117 und 115. In Memorex-Farben stand 962.115 erstmals im April 1986 beim Supercup-Rennen auf dem Nürburgring mit Frank Jelinski am Start. Bei den 24 Stunden von Le Mans 1986 trat das Auto in der Lackierung von Hauptsponsor Fortuna an. Oscar Larrauri, Jésus Pareja und Joel Gouhier wurden sensationelle Zweite hinter dem Rothmans-Werks-Porsche von Stuck, Bell und Holbert. Nur vier Wochen nach Le Mans traten die WM-Teams auf dem Norisring an wo das auf 100 Meilen verkürzte Rennen erstmals zur Weltmeisterschaft zählte. Frank Jelinski hatte nach Jahren in der kleinen Klasse mit Günter Gebhardts C2 Konstruktionen den Sprung in die große Gruppe C1 geschafft und trumpfte in Nürnberg gegen die Weltelite mächtig auf. Ein vierter Platz hinter einem Blaupunkt-Porsche und zwei Werks-Jaguar war ein Top-Ergebnis, das am Ende der Saison ganz erheblich zum Team-WM-Titel des Brun-Teams beitrug. Foto: Raceland
Spark Auslieferungen (2017-04-08)
Aus der Formel 1 hat Spark aus dem modernen Bereich in dieser Woche lediglich den McLaren MP4-31 von Jenson Button in der Auslieferung, mit dem Jenson Button im Training zum GP von Italien einen Test mit dem HALO Fahrerschutz durchgeführt hat. Dazu kommen aus älteren Jahrgängen der Benetton B193B mit dem Michael Schumacher 1993 den GP von Portugal gewonnen hat, aus dem Jahr 1963 der Lotus 24 mit dem Phil Hill den Frankreich GP gefahren ist und aus dem Jahr 1972 den Eifelland March E21 Cosworth mit dem Rolf Stommelen den Südafrika GP bestritten hat. Als weiterer Monoposto kommt dazu der Brawner Hawk den Mario Andretti bei den 500 Meilen von Indianapolis pilotiert hat.

Von den 24h Le Mans 2016 hat Spark den drittplatzierten Audi R18 E-Tron Quattro von Loic Duval, Lucas di Grassi und Oliver Jarvis sowie den Ligier JS P2 des Teams Michael Shank Racing mit den Piloten John Pew, Oswaldo Negri und Laurens Vanthoor in der Auslieferung. Von den 24h Spa kommen die beiden Bentley Continental GT3 mit den Fahrertrios Soulet / Soucek / Reip sowie Smith / Abril / Kane. Von Spark selbst eingesetzt mit Firmengründer Hugues Ripert und Partner Denis Francois am Steuer, unterstützt von den drei Profis Stéphane Ortelli, Jules Gounon und Romain Dumas, wurde der Porsche 997 GT3 Cup der bei den 24h von Paul Ricards 2016 den Klassensieg in der SPX eingefahren ist. An gleicher Stelle auf Platz zwei in der Gesamtwertung eingefahren ist der Mercedes-Benz AMG GT3 in Gulf Lackierung des Teams Ram Racing, gefahren von Stuart Hall, Roald Goethe, Daniel Brown und Jamie Campbell-Walter. Dazu kommt noch aus der DTM 2016 der Mercedes-Benz AMG C63 DTM in Silberpfeil Energy Lackierung von Robert Wickens sowie in AMG Lackierung von Paul die Resta.
Manthey Porsche 6h Rennen VLN 2016 (2017-04-04)
Der durch seine grelle Optik spontan zum Liebling der Fans gewordene Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 911, eingesetzt ab dem 6h Rennen in der VLN 2016 vom Team Manthey Racing, wurde seit dem Debüt von vielen Fans als Modell erwartet. Nun ist es soweit und das Fahrzeug von Patrick Pilet und Jörg Bergmeister ist bei Porsche zum Preis von 49 Euro als von Spark gefertigtes Modell erhältlich.
Minichamps Neuheiten KW13 (2017-03-31)
In der aktuellen Woche hat Minichamps drei historische Motorsport-Neuheiten in der Auslieferung. Für die Rallye-Sammler kommt der Ford Sierra RS zum einen in der Variante die Sainz / Boto bei der Korsika Rallye 1987 gefahren sind sowie in der Variante mit der Drogmanns / Joosten im gleichen Jahr die Hespengau Rallye gewonnen haben. Dazu kommt von den 24h Daytona 1970 der von Siffert / Redman pilotierte Gulf Porsche 917 in einer Version mit Schmutzeffekten.
Kremer Porsche 997 K3 (2017-03-29)
Das Kremer Racing Team hat im Jahr 2016 einen Porsche 997 K3 Bodykit vorgestellt mit dem auf Basis des Porsche 911 GT3 Cup an die alten Kremer K3 Porsche erinnert werden sollte. Das Fahrzeug wurde 2016 dann bei einigen VLN Läufen eingesetzt. Von MINI AUTO A. Bunte KG / Mülheim a.d. Ruhr gibt nun das passende Sondermodell des Fahrzeuges wie es von Wolfgang Kaufmann und Eberhard Baunach 2016 in der VLN pilotiert wurde. Das in einer Auflage von 300 Exemplaren gefertigte Modell ist zum Preis von 69,95 Euro ab sofort bei Mini Auto A. Bunte KG zu beziehen. Foto: Minimax Import & Export Co.Ltd.
Neuheitenpaket von Spark (2017-03-24)
Bunt gemischt geht es wieder einmal bei Spark zu. Aus der Formel 1 wurden neben dem Red Bull RB12 mit dem Daniel Ricciardo den Malaysia GP 2016 gewonnen hat und dem McLaren MP4-31 mit dem Jenson Button am gleichen Tag seinen 300. GP bestritten hat noch der Brabham BT7 mit dem Dan Gurney den Frankreich GP 1964 gewonnen hat. Von den 24h Le Mans kommen aus dem Jahr 2016 der Porsche 919 Hybrid von Bernhard / Hartley / Webber sowie der Audi R18 von Lotterer / Fässler / Trelyuer, dazu aus dem Jahr 1962 die Chevrolet Corvette C1 von Settember, Turner. Vom 24h Rennen auf dem Nürburgring 2016 kommen die beiden Porsche Cayman GT4 aus den Teams Mathol Racing (Keilwerth / Wawer / Thomsen / Assmann) und Manthey Motorsport (Breuer / Gebhardt / Kern). Dazu noch von den 24h Daytona 1980 der Lancia Beta Montecarlo von Facetti / Finotto / Ricci.
Minichamps Neuheiten (2017-03-24)
Lange erwartet hat Minichamps in den vergangenen Tagen nun das 2014er DTM Meisterauto in Form des BMW M4 von Marco Wittmann ausgeliefert. Ebenfalls ausgeliefert wurden zeitgleich das 2015er Fahrzeug von Wittmann sowie von Timo Glock. Aus der Formel 1 kommen dazu neben dem McLaren Honda MP4/5 von Ayrton Senna aus dem Jahr 1989 noch diverse Fahrzeuge von Lewis Hamilton: Aus dem Jahr 2008 der Vodafone McLaren Mercedes MP4-23 in der Variante des Brasilien GP, aus dem Jahr 2016 der Mercedes AMG Petronas F1 W07 Hybrid aus Abu Dhabi und dazu noch eine Klappbox mit seinen drei Weltmeister-Fahrzeugen der Jahre 2008, 2014 und 2015. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Drei neue von TSM (2017-03-23)
Drei neue Modelle sind jüngst von TSM für die Auslieferung angekündigt worden. Aus der Britischen GT Meisterschaft 2016 wurde der McLaren 650S GT3 realisiert mit dem Alasdai McCaig und Rob Bell den Lauf in Donington Park gewinnen konnten. Aus Le Mans kommt der Honda NSX GT2 der am Qualifikationswochenende für das 24h Rennen 1995 von Kouji Satou, Takuya Kurosawa und Tetsuya Tanaka pilotiert wurde. Dazu kommt aus dem Hause Porsche der Martini Racing 911 Carrera RS Turbo vom 1000km Rennen in Brands Hatch 1974.
Porsche Sports Cup (2017-03-17)
Zwei von Spark jeweils in einer Auflage von 2000 Exemplaren gefertigte Fahrzeuge aus dem Porsche Sports Cup 2016, beide in Porsche Design Lackierung, gibt es aktuell als Neuheit bei Porsche zu kaufen. Realisiert wurden der 911 GT3 Cup von Nerijus Dagilis sowie der Cayman GT4 Clubsport 2016 von Lance-David Arnold und Jürgen Marschlich.
McLaren 650S GT3 (2017-03-12)
Eine neue Variante des McLaren 650S GT3 hat TSM aktuell vorgestellt. Aktuell in der Auslieferung ist der Wagen des Teams Garage 59 der in Spa von Struan Moore, Alex Fontana und Andrew Watson pilotiert wurde.
Minichamps Neuheiten KW10 2016 (2017-03-10)
Modelle aus drei Sammelgebieten gibt es heute von Minichamps zu vermelden. Aus der Formel 1 kommen erneut zwei Varianten des McLaren-Honda MP4-31. Dieses Mal wurden die beiden Fahrzeuge von Fernando Alonso und Jenson Button in der Version vom Saisonauftakt in Australien realisiert. Für die Rallye-Sammler wurden ebenfalls zwei Varianten des Ford Sierra RS Cosworth aufgelegt. Von der Korsika Rallye 1978 wurde das von Texaco unterstützte Fahrzeug von Blomqvist / Grundel realisiert, von der Zypern Rallye 1989 die in FINA Farben lackierte Variante von Drogmanns / Joosten. Aus dem GT Bereich wiederum wurde von den 24h Nürburgring 2016 der von Peter Dumbreck, Wolf Henzler, Martin Ragginger und Alexandre Imperatori pilotierte Falken Porsche GT3 R realisiert sowie aus der GT Asia Serie der durch das Team Phoenix Racing betreute Audi R8 LMS mit dem March Lee und Shaun Thong die Vizemeisterschaft einfahren konnten.
Langstrecken-Neuheiten von Spark (2017-03-03)
Eine wahre Offensive an Fahrzeugen der großen drei europäischen 24h Rennen gibt es diese Woche neu von Spark. Von den 24h Nürburgring 2016 kommen die beiden Bentley von Christer Jöns, Steven Kane, Marco Holzer und Christopher Brück sowie Christopher Brück, Christian Menzel, Guy Smith und Fabian Hamprecht aus dem Team Abt, dazu die Audi R8 LMS des Teams WRT (Stuart Leonard, Robin Frijns, Edward Sandström und Frederic Vervisch sowie Laurens Vanthoor, Christopher Mies, Nico Müller und Pierre Kaffer). Dazu noch aus dem Team CarCollection der Audi der Privatfahrer Andreas Ziegler, "G. Tonic", Ronnie Saurenmann und Peter Schmidt.

Vier Audi R8 LMS kommen von den 24h Spa 2016. Aus dem Team WRT die Fahrzeuge von Rene Rast, Laurence Vanthoor und Nico Müller (3. Gesamtrang) sowie Bertrand Baguette, Adrien de Leener und Pierre Kaffer. Aus dem Team Sainteloc Racing das Fahrzeug von Christopher Haase, Grégory Guilvert und Mike Parisy, dazu noch aus dem Team ISR der von Filip Salaquarda, Eduardo Mortara und Marlon Stockinger pilotierte Audi

Aus Le Mans 2016 kommt die von Larbre Competition für Yutaka Yamagishi, Pierre Ragues und Jean-Philippe Belloc eingesetzte Chevrolet Corvette C7-Z06, der Oreca 05 Nissan des Teams Eurasia Motorsport mit den 3 Piloten Pu Jun Jin, Tristan Gommendy und Nick de Bruijn. Dazu kommen noch aus dem Jahr 1965 der Ford GT40 Spyder von Trintignant / Ligier sowie aus 1996 der Courage C36 von Pescarolo / Lagorce / Collard.
Foto: Minimax Import & Export Co.Ltd.
Walter Röhrl Edition (2017-03-03)
Anlässlich seines 70. Geburtstages wird Walter Röhrl in diesem Jahr von Porsche auf verschiedene Art und Weise gewürdigt. Ein Teil der Würdigung ist eine Walter Röhrl Modellauto-Serie, in der nun bei Porsche vier von Spark gefertigte Modelle von Walter Röhrl erhältlich sind. Aus dem Jahr 1981 der Porsche 935, in dem Röhrl zusammen mit Schornstein / Grohs die 6h von Silverstone gewonnen hat. Aus dem Jahr 1993 der Porsche 911 Turbo S LM GT in den beiden Varianten von den 24h Le Mans und 12h Sebring, die Röhrl jeweils zusammen mit Stuck / Haywood gefahren ist. Aus dem Jahr 2001 schließlich der Porsche 911 GT3 den Röhrl bei der Deutschland Rallye zusammen mit Christian Geistdörfer als 0-Fahrzeug gefahren ist.
2016er Fahrzeuge von Minichamps (2017-03-03)
Drei Fahrzeuge aus dem Jahr 2016 gibt es aktuell als Neuheit von Minichamps. Aus der Formel 1 wurde der McLaren MP4-31 Honda von Jenson Button in einer Variante mit Aerodynamik-Messgeräten vom Test am 4. März 2016 in Barcelona realisiert. Aus dem ADAC GT Masters wurde der von der BKK Mobil Oil gesponserte Mercedes AMG GT von Sebastian Asch und Luca Ludwig realisiert, vom 24h Rennen auf dem Nürburgring der siegreiche Mercedes AMG GT des Teams Black Falcon rund der Fahrer Bernd Schneider, Marco Engel, Adam Christodoulou und Manuel Metzger.
Neues von TSM (2017-03-03)
Zwei Rennfahrzeuge hat TSM jüngst als Neuheiten vorgestellt. Von den 24h Le Mans wird der 1994 vom Team Kremer Racing eingesetzte Honda NSX des prominenten Trios Armin Hahne / Christophe Bouchut / Bertrand Gachot ausgeliefert. Ganz in silber kommt der Porsche 911 Carrera RSR Turbo daher, den das Team Vasek Polak Racing im Rahmen des IMSA Laufes in Mid-Ohio 1974 eingesetzt hat.
McLaren MP4-31 (2017-02-23)
Neu von Minichamps gibt es in dieser Woche zwei Varianten des McLaren MP4-31 Honda aus der Formel 1 Saison 2016. Die beiden Fahrzeuge der ehemaligen Weltmeister Fernando Alonso und Jenson Button wurden jeweils in der Version des GP von Monaco realisiert. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Minichamps Neuheiten KW07 (2017-02-17)
Zwei neue Formel 1 Modelle hat Minichamps in dieser Woche für die Sammler bereit. Aus dem Jahr 1972 wurde der Lotus Ford 72 produziert mit dem Dave Walker den GP der USA bestritten hat. Aus dem vergangenen Jahr kommt der Mercedes AMG Petronas F1 W07 Hybrid von Weltmeister Nico Rosberg in der Variante vom Abu Dhabi GP.
BMW M4 DTM (2017-02-11)
Wie angekündigt gehen bei Minichamps die Auslieferungen der BMW M4 DTM weiter. Das Fahrzeug von Maxime Martin aus dem Team RMG in den Farben von Samsung und ZF wurde in dieser Woche sowohl aus der Saison 2014 als auch 2015 ausgeliefert, dazu aus dem Jahr 2015 das Fahrzeug von Tom Blomqvist in den Farben von Puma und BMW Lifestyle aus dem Team RBM.
Spark Auslieferung (2017-02-04)
Auch während der Spielwarenmesse gibt es wieder neue Modelle von Spark im Handel. Von den 24h Le Mans im vergangenen Jahr wurde aus der LMP1 der zweitplatzierte Toyota TS050 Hybrid von Sarrazin / Conway / Kobayashi realisiert, aus der LMP2 kommen die beiden Ligier JSP2 von Munemann / Hoy / Pizzitola sowie Rojas / Canal / Berthon und der Gibson 015S von Dolan / Dennis / van der Garde. Dazu aus dem Jahr 1988 der March 88S von Leoni / Morimoto / Olofsson. In der Reihe der MotoGP Motorräder wurden die Ducati Desmo16 GP von Casey Stoner (Test Österreich), Andrea Iannone (Sieger Österreich GP) und Andrea Dovizioso (Zweiter Platz GP Österreich) realisiert.
Nürnberger Spielwarenmesse 2017 (2017-02-04)
Wie seit vielen Jahren üblich war ich auch in diesem Jahr zu Gast auf der Spielwarenmesse in Nürnberg um die neuesten Trends aus der Modellautobranche einzufangen. Weiterlesen...
Lotus Ford 72 (2017-02-02)
Als Neuheit aus dem Hause Minichamps in 1/43 gibt es in dieser Woche den Lotus Ford 72 zu berichten, mit dem Reine Wisell 1972 den Kanada GP bestritten hat.
Bentley GT3 24h Nürburgring 2015 (2017-02-02)
Nach True Scale liefert nun auch Almost Real die Modelle der beiden Werks Bentley GT3 vom 24h Rennen auf dem Nürburgring 2015 aus. Realisiert wurde sowohl das grüne Fahrzeug von Arnold / Smith / Kane / Meyrick als auch das weiße Fahrzeug von Bleekemolen / Arnold / Menzel / Brück. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Citroën C-Elysee WTCC 2016 (2017-01-27)
Neu von Norev gibt es in dieser Woche das Modell der Citroën C-Elysee mit der Yvan Muller im Citroën Racing Werksteam die Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2016 bestritten hat.
Minichamps Neuheiten KW03 (2017-01-20)
Endlich ist es soweit: Minichamps durfte die ersten 2014er BMW M4 DTM ausliefern! Den Anfang haben in dieser Woche die beiden Fahrzeuge von Timo Glock und Joey Hand gemacht. Dazu wurden die beiden McLaren Honda MP4-31 von Fernando Alonso und Jenson Button aus der vergangenen Formel 1 Saison geliefert. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Neues von Spark (2017-01-20)
Auch von Spark sind nun die ersten 2017er Neuheiten erhältlich. Noch recht aktuell ist der Porsche 911 RSR des Teams KCMG mit dem Christian Ried, Wolf Henzler und Joel Camathias im vergangenen Jahr bei den 24h von Le Mans angetreten sind. Aus dem Jahr 1983 hat man den Porsche 934 realisiert, mit dem Baker / Mullen / Nierop die 12h Sebring gewonnen haben. Und für die Monoposto-Freunde wurde aus dem Jahr 1968 der Brabham BT24 realisiert mit dem Dan Gurney den GP der Niederlande bestritten hat.
Erste Neuheiten 2017 (2017-01-06)
Schon kurz nach dem Jahreswechsel geht es in Aachen weiter mit den nächsten neuen Modellen. Aus dem ADAC GT Masters 2016 hat Minichamps die beiden Audi R8 LMS des Teams Kfzteile24.de / APR Motorsport mit den beiden Fahrerduos Dobitsch / Sandström sowie Vanthoor / Stoll realisiert. Aus der Formel 1 Saison 1994 kommt dazu der Williams Renault FW16 von Ayrton Senna.
Ältere News befinden sich im Archiv...


Copyright © 2004-2017 1zu43.net